90gr ungestrichen

Unbeschichtete Plotterpapiere werden auch als Inkjet-Standard-Plotterpapier bezeichnet. Sie verdanken ihren Namen dem
Umstand, dass ihre Oberfläche nicht versiegelt ist. Zumeist werden sie mit Tintenstrahlplottern verwendet. Die Tinte dringt
dabei direkt in das Plotterpapier ein und breitet sich hier fleckenförmig aus. Der Fleck, der entsteht, hat einen wesentlich
größeren Durchmesser als der ursprüngliche Tintentropfen. Er kann deshalb erheblich von der eigentlich beabsichtigten
Kreisform abweichen. Arbeitet man mit unbeschichtetem Plotterpapier, ist es deshalb sehr wichtig, auf gute
Zeichnungseigenschaften, eine hohe Opazität sowie eine optimale Randlinienschärfe zu achten. Verwendet wird das
unbeschichtete Papier zumeist dafür, Testzeichnungen, Entwürfe, Standproofs sowie Kontrollpapiere zu drucken.
Geeignet ist es für Schwarz-Weiß- sowie Farbdrucke mit geringem Farbauftrag. Die Standardqualität liegt bei
Grammaturen von 80 bis 90 g/m².